Sie sind hier: Willkommen

Willkommen

Jahreshauptversammlung 2017 der AWO Rheinbach

Vorsitzende Ute Krupp konnte 65 der 251 Mitglieder auf der JHV begrüßen, ebenso ein Ehepaar , die vor kurzem neu eingetreten waren.

Die Angebote der AWO werden durch die Mitglieder intensiv genutzt, die Identifikation der Mitglieder mit der AWO ist sehr groß.

Es gibt weiterhin die monatlichen Seniorentreffs in Wormersdorf mit Leiterin Maria Horvath – dort gibt es seit einiger Zeit immer wieder einmal das neue Angebot Sitztanzen. Und in Niederdrees, seit langem geleitet von Renate Krämer.

Elsbeth Kreische organisiert den monatlichen Bingotreff,  der  Spielenachmittag wird von Christa Virtel geleitet. Weiterhin großen Anklang findet das ebenfalls monatlich statt findende  Reparaturcafé im Gebäude des Georgsring, Koblenzer Str. 6. Alle Gruppen sind sehr gut besucht.

Vertreterin der AWO für freie Träger im Jugendhilfeausschuss ist Denise Limbach, die aus der Arbeit im Ausschuss berichtete. Das von ihr im letzten November ins Leben gerufene Generationencafé im Haus am Römerkanal hat am letzten Montag nach einem Singkreis mit den Senioren seine Pforten wieder geschlossen. Das Zusammenbringen von Senioren mit Eltern von Kleinkindern fand nicht den gewünschten Zuspruch.

Die AWO-Ein- und Mehrtages-Fahrten (in diesem Jahr 5 Tagesfahrten und 2 Mehrtagesfahrten) sind weiter ein Erfolgsmodell. Es gibt immer mehr Nachfrager als Plätze, Reiseleiter Rolf Seitz gibt gerne Auskunft, die Mehrtagesfahrten sind bereits ausgebucht, es gibt eine Warteliste.

Nach dem Vorstandsbericht gab es den Bericht von Kassenprüferin Silke Josten-Schneider und Winfried Barthel, Diemtar Danz und Bernhard Schmitz haben erfolgreich gearbeitet, der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

AWO-Mitglieder sind der AWO  langer Mitgliedschaft verbunden. Geehrt wurden für 10jährige Mitgliedschaft:

Helga Wendt aus Wormersdorf, Franziska Richter, Irene Vagis und Annemie Neufeld aus Rheinbach.

20 Jahre sind dabei Elsbeth Kreische und Bernhard Schmitz, dem ebenfalls für seine langjährige Kassierertätigkeit gedankt wurde.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Urkunde und die silberne Ehrennadel der Kreis-AWO Arnold Zimmer, Edeltraud Rau und der stellvertretende Vorsitzende Walter Langer.

Die 92jährige Johanna Gatz konnte nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Die Ehrung für 50jährige Mitgliedschaft werden Ute Krupp und einer ihrer Stellvertreter der alten Dame persönlich überbringen

Jubilare und geschäftsführender Vorstand


 

 
Eure
 
AWO-Vorsitzende
Ute Krupp


weitere Termine

Die Termine für unsere
Fahrten finden Sie 

unter:
"unsere Angebote"

Termine 2017


Reparaturcafé,
Bingo und Sozialberatung
jeden ersten Freitag im Monat für AWO-Mitglieder und andere

 mehr...
Spielenachmittag
jeden dritten Freitag im Monat


Generationen-Café
03.04.2017
 

Powered by web-real | | Login